ACHTUNG!! Anderer Termin als beim Bayerischen Fernsehen

Liebe zukünftige Läufer/innen! 

Wir starten NICHT zum gleichen Zeitpunkt wie die Abendschau, weil wir es organisatorisch nicht hinbekommen.

Unser Start ist erst am 02.05.2017. Dafür geht das Training bis zum 13.07.2017. Wir verlegen nur die Startzeit. 

 

Lauf 10! mit der Abendschau startet wieder

Der TSV Traunwalchen – Matzing e. V. bietet wieder gemeinsam mit „Der Abendschau des BR“ ein Lauftraining unter dem Motto „LAUF 10!“ an. Zielgruppe sind Anfänger und Wiedereinsteiger, die ihren inneren Schweinehund überwinden wollen und ihre Kondition für den Sommer verbessern wollen. Das Ziel ist der Volkslauf in Traunreut am 07.07.2017 über 7km. Selbstverständlich ist das Training auch ohne Volkslauf-Ziel möglich. Informationen auch unter www.tsv-traunwalchen.eu. Oder unter 0160-90532686. Lauftermine immer  Di und Do von 18.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr 1. Treffen am 02.05.17 um 18.00 Uhr am Parkplatz des Pfarramts in Traunwalchen bei jedem Wetter

NEU in Facebook

Wir sind jetzt auf auf Facebook vertreten unter

LAUF 10 im TSV Traunwalchen, einfach mal vorbei schauen :-)

Halbmarathon in Salzburg am 05.05.2013

Unser 1. Halbmarathon  in Salzburg

Am 05. Mai sind wir bei unserem 1. Halbmarathon in Salzburg gestartet.

Die Bedingungen waren bestens: kühl, bedeckter Himmel aber trocken.

Am Start waren Gitti Krammer, Peter Mittermeier und Helga Spark.

Das Training der letzten 12 Wochen hat sich gelohnt. Alle kamen ins Ziel und jeder ist eine wirklich gute Zeit gelaufen!

Leider wurde die Gruppe durch Krankheit und Verletzungen dezimiert aber ich setzte darauf, dass wir nächstes Jahr wieder an den Start gehen J

Teilnahme am Waginger Straßenlauf 2013

Teilnahme am Waginer Straßenlauf

Unser Halbmarathon-Training in den letzten sechs Wochen hat schon Wirkung gezeigt. Da wir bei diesem Training auch viel mit Steigerungsläufen, Intervalltraining und Tempotraining arbeiten, haben sich unsere Zeiten deutlich verbessert!

3. Teilnahme am Aschauer Vorsilversterlauf 2012

Unter besten Bedingungen haben wir am 28.12.2012 am Aschauer Vorsilversterlauf teilgenommen.

Da die Witterung trocken war, kein Schnee oder Glatteis auf der Straße lag und alle fleißig beim Training waren konnten alle Läufer ihre Zeiten zu den Vorjahren verbessern.

Aschau ist ein toller Lauf mit viel Stimmung auf der Strecke; überall stehen Bands, es gibt viele Glühwein-und Essensstände und so ist der Aschauer Vorsilversterlauf gleichzeitig auch ein gemütliches Ausklingen des alten Jahres.

In diesem Sinne wünsche ich allen Läufern einen Guten Rutsch ins Neue Jahr und viele sportliche Erfolge in 2012

Lauf-Tipps Woche 45

 

Warmen Kopf bewahren

 

Über 30% der gesamten Körperwärme wird über den Kopf abgegeben. Das kann im Winter oder bei Regen und kaltem Wind zum Problem werden. Schütze dich bei Regen mit einer guten Schirmmütze. Wenn es zudem noch starken, kühlen Wind hat, ziehst du unter die Schirmmütze eine Laufmütze an. Die Schirmmütze hat den Vorteil, dass es dir nicht gerade ins Gesicht regnet.

Lauftipp

SEHEN UND GESEHEN WERDEN

In der jetzt beginnenden dunklen Jahreszeit ist es nicht immer möglich, noch bei Tageslicht zu starten.

Daher ist es wichtig, dass man sich als Läufer so kleidet, dass man gesehen wird. Hierfür ist es nicht ausreichend, sich auf reflektierende Streifen auf der Kleidung zu verlassen.

Optimal ist eine Warnweste wie für das Auto. So ist man schon von weitem vor allem von Autofahrern zu erkennen.

Für dunkeler Strecken empfiehlt sich eine Stirnlampe.

Gelaufen wird immer gegen die Fahrrichtung (wenn sich das Laufen auf einer Straße nicht vermeiden läßt).

 

Der Alzauenlauf ist geschafft

Und wieder sind wir bei bestem Wetter beim Alzauenlauf gestartet. Die Strecke war trocken, die Luft hatte angenehme 12 Grad und so stand einem angenehmen Lauf nichts im Wege.

Alle Starter sind verletzungsfrei und mit zufriedenstellenden Zeiten ins Ziel. Besonders zu erwähnen ist die Zeit von Peter Mittermeier, des sich mit einer Zeit von 52.45 seine Zeit deutlich verbessert.

Leider haben wir keine Mannschaftswertung erhalten, weil hierfür drei Männer für Lauf10! hätten starten müssen.

Als nächste Lauf-Event wird der Vorsilvesterlauf in Aschau am 28.12.12 in Angriff genommen.

Lauftipp Woche 45

Warmen Kopf bewahren

Von der gesamten Körperwärme wird über 30%* über den Kopf abgegeben. Das kann im Winter oder bei Regen und kaltem Wind zum Problem werden. Schütze dich bei Regen mit einer guten Schirmmütze. Wenn es zudem noch kalt wird, kannst Du unter der Schirmmütze auch ein Stirnband oder ein Bufftuch tragen. Auch eine Laufmütze eignet sich. Die Schirmmütze hat den Vorteil, dass es dir nicht gerade ins Gesicht regnet.

 

Erfolgreiche Teilnahme am EUREGIO-Cup 2012

 

Die Laufgruppe des TSV Traunwalchen hat in diesem Jahr erfolgreich am grenzübergreifenden EUREGIO-CUP teilgenommen. Der Zweiländer-Lauf-Cup wird von den Landkreisen Salzburg, Berchtesgadener Land und Traunstein ausgerichtet und ist ein Projekt der EU – gemeinsam, grenzenlos gestalten -

 

Bei Läufen in Trostberg, Taching, Wals, Siezenheim oder beim Hofer Dorflauf wurde auf Distanzen zwischen 8 und 13 km gezeigt, dass das wöchentliche Training nicht umsonst war. Bei Wind, Sonnenschein mit Temperaturen um die 30 Grad und bei matschigem Wetter beim Siezenheimer Crosslauf konnte man beweisen, dass ein richtiger Läufer sich von nichts abhalten lässt.

 

Trotz dem sportlichen Ehrgeiz, der bei der bestplazierten Krammer Brigitte zum Platz 3 in der Gesamtwertung ihrer Jahrgangsstufe führte stand das Motto: „Dabei sein ist alles“ im Vordergrund. So hatten wir bei allen Läufen viel Spaß und das anschließende Gemütliche Beisammensein bei den Siegerehrungen dufte auch nicht fehlen.

 

Zu guter Letzt gewann beim Siezenheimer Crosslauf Nadja Kollmeier den Hauptpreis bei der Sachpreisverlosung: ein Tandemfallschirmsprung